_____________________
  Startseite
    Tagebuch
  Über...
  Archiv
  Innenseitig
  Zimmergrün
  Fuhrpack
  Ummichrum
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   Gästebuch 2

_____________________

https://myblog.de/thetill

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Neue Woche neues Glück

Die Woche beginnt, und alles ist beim Alten.

Ich hab mir Style XP und Worms World Party besorgt, damit ich auch andere Beschäftigungen haben kann als Schulsachen. Theoretisch heißt das aber nicht, dass ich noch mehr Arbeit in die Schule investieren kann. Nur habe ich einfach irgendwann keine Lust mehr.

Die Schule geht mir im Moment total aufn Keks. Dass die Zeit da ist, in der auch ich mich mal anstrangen muss und nicht mehr einfach so durch die Schule trudeln kann war mir klar. Meine Beschwerde richtet sich vielmehr gegen anderen Aufwand für die Schule: Geld.

Eigentlich habe ich im Moment genug Geld, leider kommt mir aber immer wieder die Schule dazwischen, wenn ich denke ich könnte mir mal was erlauben.

Letzten Monat z. B. musste ich

ein BWL Buch(ca. 32 Euro) ,
eine Deutschlektüre(10 Euro) und
ein Ticket für ein Theaterstück in Schortens(ca. 10 Euro)

kaufen, dass macht mal eben so 50 Euro extra. An sich sieht das gar nicht mal sooo schlimm aus, manb sollte jedoch auch folgendes mitbetrachten, wenn man sich mit dem Sachverhalt auseinandersetzt:

Das BWL Buch hätte ich theoretisch schon anfang des Jahres besorgen müssen, unserer Klassenlehrer hat aber erst zum 2. Halbjahr erfahren, dass wir überhaupt ein Buch haben sollten.

Die Lektüre ist noch das, was ich am besten verstehe, wäre der Auftrag nicht Am Dienstag einer Woche gestellt worden, und hätte dieser nicht auch in der gleichen Woche erfüllt werden sollen. Das Shakespeare Theaterstück ist auch sone Sache: Im Englischkurs waren wir schon zusammen Bowlen, was ich persönlich schon für schwachsinnig genug halte. Was soll das bringen, mit einem Englischkurs Bowlen zu gehen? Da kann ich auch mit meinem Anwalt einen Porno gucken. Das ist für mich etwa vergleichbar.

Und dann fällt ihm (Englischlehrer) mal so eben zwischendurch ein, dass wir ja auch noch nach Schortens fahren können. Sicherlich werden wir nicht dazu gezwungen mitzufahren, aber man möchte ja auch nicht der Spielverderber sein. Also lässt man sich breitschlagen und kommt auch dahin mit. Und was passiert eine Woche später? Der Lehrer beschwert sich doch tatsächlich darüber, dass er überall Geld einsammeln muss. Es fiel mir echt schwer, mich in dem Moment zu beherrschen und nicht unpersönlich ihm gegenüber zu werden. Was denken die Lehrer eigentlich so über die Schüler? Dass die alle im Lotto gewonnen haben? Das in Wilhelmshaven nur Manager und Industriebosse leben? Mal eben dies, mal eben das. Da ist bei sonem armen Schwein wie mir auch schnell der Monat im arsch. Wären die Ausgaben, die letzten Monat anfielen wenigstens angekündigt worden, wäre es ja nicht ganz so schlimm gewesen. Stattdessen musste ich mich den ganzen Monat zusammenreißen und nichts tun.

Für diesen Monat bahnte sich wieder ein finanzielles Disaster dank willkiürlicher Schulinvestitionen an. Dem machte ich allerdings ein Ende, als ich mich bei einer weiteren Einladung auf irgendwelche unsinnigen Schulbesuche weigerte. Zwar handelte es sich wiedermal "nur" um 8 Euro, dass sich jedoch auch eine weitere Enlischlektüre angekündigt hatte und dass ich auch mal mein Leben außerhalb der Schule genießen will, war Grund genug für mich die "tolle" Fahrt nach Groningen abzusagen. Meinetwegen können sie mich ruhig auslachen und sich denken "sind doch nur 8 Euro", wer sich dass allerdings schön von Mami und Papi bezahlen lassen kann, hat auch leicht reden. Ich habe kein Problem damit, dass einige bereits kleine Jobs machen, um sich was dazu zu verdienen... diese Leute haben absolut meinen Respekt, wenn sie das mit ihrer schulischen Leistung rechtfertigen können. Wenn allerdings so ein Müttersöhnchen ankommt, und mich anfährt, warum ich denn nicht eben die 8 Euro auftreiben könnte und nicht eben mit nach Groningen fahren kann, damit die ganze Klasse dabei ist, da brennen auch bei mir die Sicherungen durch. In einem noch recht sachlich-formulierten Aussagesatz schilderte ich meine Situation und prompt kehrte Ruhe im Raum ein.

Nebenbei sei noch erwähnt, dass ich, weil meine Sportkurswahl dieses Halbjahr auf Tennis fiel, mal eben noch 30 Euro dafür auftreiben muss. Sollen sie meinetwegen denken was sie wollen, ab sofort werde ich nicht mehr so selbstverständlich bei allen Aktionen die Geld kosten zusagen. Punkt.

Kommen wir mal zu etwas Positiverem: South Park. Manche Leute behaupten ja heute noch, die 1. Staffel sei die beste gewesen. Das wage ich schon seit der 3. Staffel zu bezweifeln, später dachte ich die 6. wäre nicht mehr zu schlagen. Die aktuelle Staffel, die auf MTV ausgestrahlt wird, ist glaube ich die 8. Und wieder einmal kann man von dem Ergebnis sehr zufrieden sein. Ich jedenfalls könnte mich krümmen vor lachen, wenn ich nicht fast bei jeder Folge einen realen Bezug finden würde, der die ganze ab absurdum führt, jedoch auch immer zeigt, wie abscheulich und dämlich unsere Welt doch sein kann.

Naja das solls erstmal wieder gewesen sein; spätestens am Samstag, wenn ich ausm Kling kommen, wirds wieder was zu erzählen geben

Ein Reh fährt einen Mähdräscher und spielt dabei Basketball.



THE TILL
7.2.07 23:43
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung