_____________________
  Startseite
    Tagebuch
  Über...
  Archiv
  Innenseitig
  Zimmergrün
  Fuhrpack
  Ummichrum
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   Gästebuch 2

_____________________

https://myblog.de/thetill

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Arbeit, einsam, relativ reich, auf dem Weg nach Berlin

Langsam kommt in mir auch sowas wie ein 'Verlassenheitsgefühl' auf. Das mag wohl daran liegen, dass meine Freundin schon in Berlin ihren Weg geht und ich noch nicht da bin, obwohl ich gesagt hatte das es so werden würde. Das ärgert mich.

Aber es gibt auch positive Nachrichten. Das gute am Arbeiten ist, das man Geld verdient. In Deutschland meist sogar so viel, dass man sich mehr leisten kann, als man zum Leben braucht. Und das sogar bei Berufen, bei denen keine Ausbildung nötig ist. Abgefahren. Aber heute bin ich mal vernünftig und suche mir keinen Quatsch, der nur für mich wäre. Diesmal will ich was festes, etwas haltbares, schönes, aufbauen. Das fällt mir sehr schwer. Aber irgendwie muss es doch gehen. Nicht alles im Leben dauert nur einen Moment, es gibt Sachen die sind von Dauer. Nicht eine Armbanduhr, eine neue Computermaus oder neue Fußballschuhe. Das Glück, was man mit einem Menschen teilt, den man liebt. Dafür nehme ich mich gerne zurück.

Aber zurück zum Üblichen.

Heute hatten wir wieder mal Betriebssport Fußball und ich bin 2 mal an der gleichen Stelle beim selben Fuss umgeknickt. Beim zweiten mal hat ein Mitspieler (ohne Absicht, sondern eher mein überhetztes Vorgehen) auch noch ein bisschen draufgedrückt. Seitdem ist mein Fuss dick und ich weiß nicht, ob ich morgen noch zur Arbeit gehen kann. Aber das alles wäre nicht halb so schlimm, wenn mein Fahrrad nicht auch noch kaputt wäre. Ich fahre sonst jeden Tag mit dem Fahrrad zur Arbeit, denn das hielt mich schlank, war kostenlos und einfach zur Angewohnheit geworden. Nun muss ich wieder Bus fahren. Ein Mensch, der von einem Busunternehmen erwartet nicht enttäuscht zu werden, hat bei der Weser-Ems-Bus GmbH allerdings nicht viel zu lachen. Ich weiß nicht wie die das immer Stellen, aber die schaffen es immer, das der Plan nicht in meine Termine reinpasst. Also langweile ich mich immer noch eine halbe Stunde oder so in der Haltestelle. Ich hab ja auch sonst viel zu viel Zeit.

Dafür hatte ich ein ganz tolles Wochenende. Viele lustige Leute getroffen und öfters mal das volle Glas erhoben. Diesmal aber noch im humanen Rahmen. Ich hatte jedenfalls keinen Kater oder so. Richtig angenehm. Auch wenn ich eine Person vermisst habe.

Ansonsten habe ich endlich ein Studienfach gefunden, was ich gerne studieren würde. Dazu muss ich nochmal zum Berater, der mir dann hoffentlich erzählt, was das für ne Klasse Idee das von mir ist. Dann such ich mir noch einen normalen Job in Berlin, am besten so wie jetzt und mach noch ein Praktikum für mein Studium, sofern ich dann das Fach wähle. Aber ich habe ein gutes Gefühl dabei. Es geht ein bisschen voran. Hoffentlich folgen bald die Hechtsprünge.


THE TILL
4.5.09 23:30
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung