_____________________
  Startseite
    Tagebuch
  Über...
  Archiv
  Innenseitig
  Zimmergrün
  Fuhrpack
  Ummichrum
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   Gästebuch 2

_____________________

https://myblog.de/thetill

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
BERLIN

In den letzten Wochen hat sich eine Menge getan. Zunächst einmal habe ich endlich mein Soundsystem. Das heißt: Filme und gute Filme absofort in DolbySorround oder DolbyDigital 5.1 genießen. Manche von Euch mögen sich fragen, was das eigentlich heißt. Ich habe nun 6 Boxen; einen Subwoofer, ein Center- und 4 weitere Lautsprecher. Diese habe ich im ganzen Raum verteilt. Dann habe ich noch ein digitales Kabel gekauft und das Boxensystem mit meinem DVD-Player verbunden. Den Player noch standartmäßig 5.1 bzw. DolbySorround eingerichtet und - TADA!

Geräuschtechnisch hat man den Film nun nicht mehr vor sich, sondern ist regelrecht im Film drin! Mittendrin statt nur dabei, könnte man auch sagen. Das Teil hat darüber hinaus auch noch 508 Watt sinus - für jeden der nicht weiß wie laut das ist, kann ja mal einen Menschen fragen der davon Ahnung hat. Es ist gigantisch. Voll aufdrehen kann ich das Ding eigentlich gar nicht. Schließlich will ich nicht, dass der Ganze Wohnhausblock was davon hat. Die Versuchung ist aber groß; das hängt auch damit zusammen, dass das System auch THX-Zertifiziert ist. THX ist ein Label, welches ursprünglich von George Lucas gegründet wurde. Wenn man meint, man müsste gerade sein selbstkonstruiertes Soundsystem prüfen, ob es auch wirklich gut ist und auch bei hohen Lautstärken nicht zu rauschen anfängt, der schickt es an die THX Prüfstelle, die anhand von elektronischen Spezifikationen und endloser Tests dann feststellt, ob es dessen hochgelegten Erwartungen entspricht. Und? Was bringt das nun? Naja wie schon erwähnt, ich kann das Teil voll aufdrehen und es rauscht nicht. Man kann rumdrehen wie man will, es rauscht einfach nicht. Genial.

Aber dieses Teil ist nicht nur für Filme gut. Es hat mehrere Eingänge, so habe ich es auch noch an meinen Computer angeschlossen - der dank meiner 5.1 Soundkarte auch was damit anfangen kann. Denn dieses Wunderding kann auch 96Khz/24 Bit und wer genau wissen will, was dies bedeutet möge es bei Google ersuchen. Man kann aber kurz und bündig sagen, dass dies eine bessere Qualität als die ist, die man auf CDs überhaupt erreichen kann. Im allgemeinen sagt man, dass das der Vertonung in professionellen Aufnahmestudios entspricht. Das gilt dann natürlich auch für Musik, die dann aber natürlich auch die Aufnahme Qualität haben muss, damit die Technik auch wirklich zum tragen kommt.

Jedenfalls bin ich zur Zeit voll im Audio- und Filmfieber. Die ganzen Filme wirken einfach noch 20 Schippen besser mit dieser Vertonung. Ich verstehe nicht, warum die ganzen Leute sich andauernd neue Flachbildfernseher holen, ich finde dieses Sounderlebnis 1000 mal wichtiger als einen minimalen Sprung in der Bildqualität. Natürlich ist das auch fein; aber nach dem was ich bis jetzt gehört habe, würde ich zunächst einmal ein vernünftiges Boxenset kaufen. Das empfinde ich einfach als wichtiger.

Manche mögen sich fragen, warum die Überschrift des Eintrages Berlin ist.

Aus dem Grunde, dass meine Freundin nun dort wohnt. Da ich nur schlappe 500 Kilometer weit weg wohne, echt scheisse. Ich war nun schon 2 mal dort und will auch dorthin, und auch so schön studieren, wenn da nicht die schwere Wahl wäre, welches das richtige Studienfach für mich ist. Ich würde gerne studieren, aber ich finde einfach kein Fach wo ich sage "DAS ist ES!", sondern nur welche, wo ich sage "Ja das und das ist cool", aber es gibt immer ein paar Aspekte in dem Fach, die mir auch Angst machen und die ich nicht machen will. Und bevor ich nach Belrin ziehe, würde ich gerne wissen, was ich dort machen werde. Bis dahin behalte ich noch meinen Job als Telefonist, bei dem ich mir auch mitlerweile ein kleines aber feines Sümmchen angespart habe, was ich dann zum Umzug nutzen will. Dieses Boxensystem lenkt mich zur Zeit ganz gut davon ab, weil mir die Lage, dass meine Freundin so weit weg ist, natürlich nicht gefällt. Sie und ich leiden darunter, ebenso wie unsere Beziehung. Hoffen wir mal, dass ich es bald schaffe rüber zu kommen. Dass ich dann meine gewohnte Umgebung verlassen werde, darüber will ich noch gar nicht nachdenken. Es fällt mir alles nicht so leicht gerade. Aber ich glaube immer noch fest daran, dass alles gut wird.

Heute kommen die Boys nochmal rüber, und wir werden das wunderbare Wetter nutzen und uns gemütlich an den Strand packen. Morgen beginnt dann wieder die Arbeit. Auf einem Osterfeuer war ich auch nicht, verdammt! Ich freue mich schon, wenn wieder Ruhe und Ordnung eingekehrt ist. In Berlin.



THE TILL
13.4.09 16:25
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung