_____________________
  Startseite
    Tagebuch
  Über...
  Archiv
  Innenseitig
  Zimmergrün
  Fuhrpack
  Ummichrum
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   Gästebuch 2

_____________________

http://myblog.de/thetill

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Turbolent, neu, aufregend

Diese Tage sind zur Zeit ein einziges Auf und Ab. Aber es ist immerhin viel los.

Als ich Gestern noch schnell Wäsche waschen wollte, gab ich mir Mühe und machte vorher noch den Staubfänger in der Waschmaschine sauber, der nun wirklich kaum verdreckt war, was ich nicht verstand, weil sonst auch alles voller Haare bei uns ist. Aber nicht so wichtig, trotzdem noch kurz sauber gemacht, wieder dran geschraubt, Maschine angestellt und ab rasieren. Ich rasiere fröhlich vor mich hin, als Anna-Lena plötzlich in der Tür zur Küche steht und mich schockiert fragt, was ich denn machen würde. Da ich genau spürte, das etwas wirklich nicht stimmte drehte ich mich und stürmte in die Küche, wo ich so gleich ausrutsche und mit vollem Pfund auf den Boden klatschte. Die ganze Küche stand unter Wasser. Ich hatte das Ding nicht richtig rein gedreht. Verdammt. Sofort drehte ich das Ding zu und machte die Maschine aus. Manisch schmiss Anna Handtücher auf den wirklich unter Wasser stehenden Boden der Küche. Langsam wichen die Wassermassen. Ich nahm mir einen Eimer und wrang die durchnässten Tücher aus. Die Wassermassen wichen weiter. Nach 3 Litern ausgewrungenem Wasser war die Küche wieder einigermaßen trocken, an die Wände ist zum Glück nichts gelangt, auch ein Verdienst des völlig schiefen Bodens, der, wie in all den anderen Räumen hier auch, nach innen gewölbt ist und damit das Wasser in einer "Kuhle" auffing.

Anschließend waren meine Freundin und ich am Sonntag im "Ritter Sport Haus". Ein... ja... ein was eigentlich? Ein Gebäude, was anscheinend zur Hälfte Ritter Sport gehört und in dem man alles über Schokolade erfahren kann. Darüber hinaus kann man dort auch die berühmte Schokolade kaufen und essen. Unter anderem habe ich dort das leckerste Stück Tiramissou-Torte gegessen, dass ich je im Mund hatte. So was cremiges und leckeres, was mir so sanft auf der Zunge zerging habe ich wirklich noch nie gegessen. Ich würde glaub ich dick und rund werden, würde ich dort arbeiten. Einziger Wermutstropfen war die Menge der Besucher, es war nämlich ziemlich voll dort und wir hatten auch leider Schwierigkeiten einen Platz zu finden. Aber mit ein bisschen Geduld lässt sich eben so manches Problem lösen.
An sich ist dieser Laden aber auch sonst wirklich einen Besuch wert, da man ebenfalls Schokolade nach eigenem Geschmack herstellen lassen kann - schon interessant.

Heute dann wieder arbeiten. Aufgrund des hohen Krankenstandes, den wir zur Zeit haben, sollten wir nun einen freien Tag, der im normalen Leben Wochenende gewesen wäre, wegnehmen. So aber nicht. Da es sich schon auf übermorgen bezog, winkte ich einfach ab. Ich habe wichtige Termine und kein Interesse meine freien Tage aufzugeben. Von der Gesetzeslage her sind sie eh machtlos gewesen.

Wenigstens Geld habe ich heute bekommen, womit ich auch sehr zufrieden bin, da es mehr ist, als ich vermutet hatte. Und diesmal darf ich sogar ein bisschen mehr behalten.

Nun genieße ich noch meine restlichen freien Tage und komme hoffentlich endlich in die Gänge mit meinen Bewerbungen und schaffe es, die Unterlagen für meine Steuererklärungen zusammen zu sammeln, damit das auch mal in Angriff genommen werden kann.

Mal schauen, ob das alles auch gelingt.


THE TILL
16.2.10 00:23
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(17.2.10 16:23)
Wir waren am Samstag bei Ritter Sport und nicht am Sonntag, da haben die zu!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung